Weltgebetstag der Frauen 2014 aus Ägypten

Rund um die ganze Welt wurde am 7.März 2014 der diesjährige Weltgebetstag mit einer Liturgie aus Ägypten gefeiert. Frauen verschiedener Konfessionen aus Ägypten haben die Liturgie geschrieben – dabei ihr Leben, ihren Alltag, ihre Sorgen und ihre Visionen mit Frauen weltweit geteilt. In Eschenbach wurde der Weltgebetstag von einem ökumenischen Team vorbereitet.

 

Thema "Wasserströme in der Wüste"

Das Thema ‚Wasserströme in der Wüste‘, das eine Vision des Propheten Jesaja aufnimmt, war im Gemeindehaus anschaulich zu sehen: Der Nil und sein Delta durchzog den großen Saal des Gemeindehauses. Auch die aktuelle Lage in Ägypten kam zur Sprache und so war der Weltgebetstag wieder einmal ein wichtiges Zeichen der weltwieten ökumenischen Verbundenheit.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es Genüsse aus dem Land am Nil zu geniessen: vielfältiges Gebäck und original ägyptischen Tee.

 

Vielen Dank an alle, die diesen besonderen Abend mit vorbereitet haben und so ermöglicht haben, dass Eschenbach auch in diesem Jahr wieder Teil der Weltgebetstags-Bewegung rund um den Globus sein konnte!

 

Ebenso herzlichen Dank den Spenderinnen für die Kollekte in Höhe von 270 Euro.